arbon classics


Herzlich willkommen bei arbon classics

Vielen Dank an unsere Sponsoren. An alle beteiligten Aussteller und an die Besucher. Es hat uns sehr gefreut Sie so zahlreich am arbon classics 2018 zu begrüssen und Ihre grosse Unterstützung war einfach toll.

Filmimpressionen Arbon Classics 2018

Filmimpressionen Arbon Classics

Werden Sie Mitglied!

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie arbon classics. Nur mit der Hilfe von Gönnern und Sponsoren, ist so ein toller Event überhaupt möglich. Helfen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!

JETZT MITGLIED WERDEN

Interessantes über uns.

Ende des 19. und anfangs des 20. Jahrhundert war Arbon ein bedeutendes Zentrum von technischen Entwicklungen. Ganz besonders im Bereich der Strassenfahrzeuge ...

MEHR LESEN

Galerie arbon classics 2018.

Alles hat gestimmt! Die "arbon classics 2018" werden uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben. Lassen Sie in unserer Galerie diese beiden tollen Tage nochmals Revue passieren ...

ZUR GALERIE

Nehmen Sie Kontakt auf!

Die "arbon classics" ist nicht nur ein alle zwei Jahre stattfindender Event sondern auch ein lebendiger Verein mit Enthusiasten für die Sache. Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

KONTAKT

Spende für zwei Organisationen

Anlässlich der arbon classics 2018 führte "Rent a Classic" Publikums Rundfahrten durch. Die Gäste konnten einen freiwilligen Betrage für Wohltätige Organisationen spenden. Den Betrag konnten wir den zwei Organsationen überreichen.

Stiftung Le Petit Coeur

Prof. Dr. med. René Prêtre Klinikdirektor der Herzgefässchirurgie
Mit Ihrer Unterstützung retten wir das Leben von Kindern, die eine Herzoperation benötigen. Danke, dass Sie unsere Einsätze in den ärmsten Ländern dieser Welt möglich machen. Direkte Hilfe – Operationen vor Ort.
Das medizinische Team der Stiftung operiert unentgeltlich Kinder mit angeborenem Herzfehler in Mosambik und in Kambodscha. Mit den Stiftungsgeldern finanziert Le Petit Cœur Material, Medikamente und Apparaturen, die für diese Einsätze vor Ort benötigt werden.
Das ganze Herzchirurgie-Team arbeitet ehrenamtlich.

Stiftung Hängematte

Eltern mit behinderten Kindern leisten oft Jahre lang einen enormen Einsatz, damit die Kinder zu Hause in der Familie aufwachsen können. Um die ganze Familie zu unterstützen und einer Überforderung vorzubeugen, bietet die Hängematte Erholungsplätze für behinderte oder kranke Säuglinge und Kinder an. Dank dieser Entlastung erhalten die Eltern und Geschwister die dringend notwendigen Freiräume zum Schöpfen neuer Energie, um sich gestärkt wieder dem Kind widmen zu können.
Die Hängematte ist auf Notfälle vorbereitet und arbeitet mit der Kinderklinik des Kantonsspitals Münsterlingen zusammen.

Gewinner Wettbewerb "arbon classic"

Hier finden Sie die Gewinner der beiden Wettbewerbe der Mobiliar und der Thurgauer Kantonal Bank Arbon. Die Preise vom TKB Wettbewerb wurden gesponsort von der TKB Arbon und Goodtimer St. Margrethen.

Die Preise vom Mobiliar Wettbewerb wurden gesponsort vom Autobau Romanshorn / Eurovapor Sulgen / Fliegermusem Altenrhein / Hohentwiel Schifffahrtsgesellschaft m.b.H und der Mobiliar.

Wettbewerb Mobiliar

1. Platz: Remo Segala, St. Gallerstrasse 12, 9038 Rehetobel
Teilnahme am Trackday in Nürnburg im Wert von CHF 1080.–
offeriert von: Autobau AG, 8590 Romanshorn

2. Platz: Stauffer Jürg, Ausserackerstrasse 3, 8524 Uesslingen
Tagesmiete für einen Oldtimer im Wert von CHF 680.–
offeriert von: Rent a Classic GmbH, 8416 Flaach

3. Platz: De Vito Lisa, Alemannenstrasse 4, 9320 Arbon
Führerstandfahrt auf der Dampflok im Wert von CHF 480.–
offeriert von: Eurovapor, 8583 Sulgen

4. Platz: Keller Janice, Dammstrasse 12, 9430 St. Margrethen
Rundflug mit Piaggio P-149 im Wert von CHF 450.–
offeriert von: Fliegermuseum Altenrhein, 9423 Altenrhein

5. Platz: Schläpfer Laurin, Erdhausen 3, 9315 Neukirch
Rundfahrt mit Schaufelraddampfer Hohentwiel für zwei Personen
im Wert von CHF 92.–
offeriert von: Hohentwiel Schifffahrtsgesellschaft, 6971 Hard, Österreich

6. Platz: Wiher Jürg, Unterdorf 5, 7307 Jenins
Gutschein von art of optic, 9320 Arbon im Wert von CHF 50.–
offeriert von: die Mobiliar, Generalagentur Arbon-Rorschach, Roman Frei

7. Platz: Jankowski Jörs, Steinmattweg 28, 4143 Dornach
Gutschein von art of optic, 9320 Arbon im Wert von CHF 50.–
offeriert von: die Mobiliar, Generalagentur Arbon-Rorschach, Roman Frei

8. Platz: Kech Silvan, Oberer Zelgweg 5, 8340 Hinwil
Gutschein von Heller Goldschmiede, 9320 Arbon im Wert von CHF 50.–
offeriert von: die Mobiliar, Generalagentur Arbon-Rorschach, Roman Frei

9. Platz: Ruf Rosmarie, Hildegardstrasse 20, DE-87452 Altusried
Gutschein von kybun ag, 9325 Roggwil im Wert von CHF 50.–
offeriert von: die Mobiliar, Generalagentur Arbon-Rorschach, Roman Frei

10. Platz: Köng Samuel, St. Jakobstrasse 7a, 4133 Pratteln
Gutschein von Bodensee Café AG, 8596 Scherzingen im Wert von CHF 50.–
offeriert von: die Mobiliar, Generalagentur Arbon-Rorschach, Roman Frei

11. Platz: D’Antuono Fabio, Bürgerstrasse 20a, 9326 Horn
Gutschein von Aldo Oldrati Lebensmittelgeschäft, 9320 Arbon
im Wert von CHF 50.–
offeriert von: die Mobiliar, Generalagentur Arbon-Rorschach, Roman Frei

Wettbewerb Thurgauer Kantonalbank Arbon

Der Preis geht an Reto Langenberger aus Horn.
Er darf einen Tag lang einen Oldtimer fahren.

Sinn und Zweck des Vereins arbon classics

Die Region Bodensee ist geschaffen für eine Veranstaltung wie arbon classics. Galt sie um die Jahrhundertwende bis 1940 als technologisches Innovationszentrum Europas. Zeppelin, Saurer, FFA Flugzeugwerke Altenrhein, Maybach, Dornier und Rorschach und Romanshorn als Bahnknotenpunkte. Romanshorn Friedrichshafen Bodensee-Trajekte der Eisenbahnfähren. Ausgehend von dieser Region verbreitete sich die Antriebs- und Luftfahrtstechnik über die ganze Welt.
Auch die textile Fertigungstechnik und viele technologische Innovationen gingen in den 20er und 30er Jahren von der Bodenseeregion aus und die Wurzeln des Innovationen- und Gründergeistes sind noch heute in der Bevölkerung spürbar.
Arbon Classics will dazu beitragen dieses wertvolle Kulturgut im Bewusstsein zu erhalten.
Wir freuen uns auf ihren Besuch im 2020.